• Elisabeth Haas
  • Resilienztraining – Wege zu Gelassenheit und Wohlbefinden im Arbeitsalltag

Resilienztraining – Wege zu Gelassenheit und Wohlbefinden im Arbeitsalltag

resilienz

Seminarziel:

„Den/die haut nix so leicht um…“ – solche Menschen kennen wir alle. Wie machen die das? Gesunde Bäume und Gräser schwanken im Wind und richten sich immer wieder auf. Diese Fähigkeit können auch wir trainieren. Indem wir einerseits erkennen, was uns ins Wanken bringt. Und andererseits jeden Tag auf mentaler und Handlungs-Ebene für uns selber Sorge tragen, dass etwas dabei ist, das uns zur gesunden Leistung, Effizienz, Gelassenheit und Lebensfreude führt. Es geht im Seminar darum, die eigenen Kraftquellen zu erkennen und zu stärken, um zu mehr Wohlbefinden und Lebensqualität zu gelangen.

 

Inhalt:

  • Achtsamkeits- und Ressourcentraining für Arbeit und Alltag
  • Herausfinden der eigenen Stressquellen und inneren Antreiber – Entwicklung von sinnvollen Gegenstrategien
  • Entwicklung der persönlichen Gelassenheits-Strategie und Stärkung der Persönlichkeitsanteile, die uns in herausfordernden Zeiten helfen („Inneres-Konferenz-Modell“)
  • Theorieinputs zu körperlichen und mentalen Stressmechanismen
  • 5 Säulen der Stressreduktion – Informationen zu gesundheitsförderlichem Lebensstil
  • Entwicklung des individuellen Resilienz-Trainings-Projektes
  • Informationen zu Entspannungstechniken inkl. Kurzentspannungstechniken und „körperlichen Aufrichtungs-Techniken“
  • Gruppenarbeiten und Erfahrungsübungen mit Gestaltungen aus der Konzentrativen Bewegungstherapie
  • Konkrete Fälle/Anliegen
  • Unterstützungsmöglichkeiten klären und definieren

Dauer:

1 Tag

Ort:

Seminarraum der Caritas

Kosten:

auf Anfrage

 

Zurück