Meine gesunde Identität 50+

gesundheit

Seminarziel:

Sie...

  • werfen einen bewusst Blick auf die Chancen und Risiken dieser Lebensphase werfen, um die eigenen Möglichkeiten und Ziele beruflich und privat klar(er) zu bekommen
  • entwickeln gute Handlungsalternativen, um auch in herausfordernden Zeiten, die berufliche Leistungsfähigkeit und eigene Lebensfreude nachhaltig zu bewahren
  • definieren schon jetzt eine gesunde Lebensstrategie für die Pension und tun die ersten Schritte zur Umsetzung
  • erkennen, wie wichtig die äußere und innere Anerkennung der eigenen Leistung/en gerade in dieser Lebensphase ist
  • festigen Ihre 5 Säulen der Identität (Körper/Leiblichkeit, soziale Beziehungen, Arbeit und Leistung, materielle Sicherheit, Werte) im Hier und Jetzt, um gut für die kommenden Jahre gerüstet zu sein

Zielgruppe:

Speziell für MitarbeiterInnen der Altersgruppe 40+, 50+

Inhalt:

  • Theorieinputs zu gesundheitsförderlichem Lebensstil und Salutogenese.
  • 5 Säulen der Identität: Bewusst-Werden der eigenen Stärken, Festigung und Ressourcensammlung (für vielleicht geschwächte Säulen).
  • Entwicklung des individuellen Gesundheitsprojektes.
  • Festigung des Senioritätsbewusstseins: Entwicklung eines Konzeptes zum Know-How-Transfer an jüngere MitarbeiterInnen und Ideenfindung zu Kooperationsmodellen: „Was und wie kann ich meinen breiten Erfahrungsschatz weitergeben?“
  • „Was mache ich, wenn ich in Pension bin?“ – Entwicklung eines Lebensmodells: Hobbies, Gesundheit, soziale Beziehungen, Spiritualität
  • praktische Übungen und Inputs für ein regelmäßiges Gedächtnistraining
  • Angebote zum Finden/Ausbau von möglichen Hobbies und Interessen
  • Persönlichkeitstraining: „wer bin ich wirklich und wer/was will ich (noch) sein?“
  • Angebote zur „Versöhnung“ mit eigenen Stärken/Schwächen, dem Aussehen/Körper
  • Gruppenarbeiten und Erfahrungsübungen mit Gestaltungen aus der Konzentrativen Bewegungstherapie

Dauer:

1 Tag

Kosten:

auf Anfrage

Hinweis:

Bitte bequeme Kleidung tragen.

Zurück