Kritik - Guter Umgang mit dem Geben und Nehmen

Seminarziel:

Wie wir mit dem Erhalten und Geben von Kritik umgehen können, hängt stark mit unserem Selbstwert zusammen. Außerdem gibt es oft innere Konzepte, die besagen, dass aus Kritik immer ein unangenehmer Konflikt resultiert. Wir fürchten, im Konfliktfall die Zuwendung und Unterstützung von KollegInnen zu verlieren, „nicht mehr gemocht/geschätzt zu werden“ und somit auch unseren guten Platz im Unternehmen zu riskieren.

Dabei bieten Kritik und auch Konflikte wertvolle Chancen zu Wachstum, Kompetenzerweiterung und Klärung von belastenden Situationen.

Im Seminar erhalten Sie Einblick in Ihre (meist verborgenen) Konzepte und Befürchtungen im Zusammenhang mit Kritik und Konflikten. Sie entwickeln Strategien für einen besseren und gesünderen Umgang für das Geben und Nehmen von Kritik.

Inhalt:

  • Eigene Werte und Ressourcen definieren, erkennen und stärken – Selbstwerttraining;
  • Wie kann ich gut Kritik geben ohne verletzend zu wirken?
  • Wie kann ich ein wertschätzendes Kritikgespräch führen? Worauf ist zu achten?
  • Wie kann ich Kritik gut annehmen, ohne in Verletzung und Rückzug zu gehen?
  • Hintergrundinformationen und Theorieinputs zum Thema Kommunikation – Vorstellung eines Kommunikationsmodells nach Schulz von Thun
  • Erarbeiten von Vorschlägen zu Regeln für Geben und Nehmen von Kritik
  • Umgang mit Konflikten
  • Gruppenarbeiten und Erfahrungsübungen mit Gestaltungen aus der Konzentrativen Bewegungstherapie
  • Wenn gewünscht: Bewegungseinheiten in der Natur zum Zentrieren und Förderung der Selbstwahrnehmung

Dauer:

2 Tage (16 Stunden)

Kosten:

auf Anfrage

Hinweis:

Maximal 12 TeilnehmerInnen.
Bitte bequeme und "outdoor-geeignete" Kleidung tragen.

Zurück